Master Blender Tipps rund ums eigene Whisky Fass

„Beim Whiskymachen hat jeder Tropfen und jedes Fass seine ganz eigene Faszination. Diese möchte ich mit meinen Kunden teilen“,

Hans-Jürgen Filp.

Sie haben schon immer einmal davon geträumt, Ihren ganz individuellen Whisky zu kreieren? Die Singold-Erlebnisdestillerie möchte Ihnen helfen und dafür sorgen, dass der Traum zur Realität wird. Doch was gilt es dabei zu beachten?

1. Dichtigkeit des Fasses

Das allerwichtigste ist die Überprüfung der Dichtigkeit des Fasses. Dazu muss es gewässert werden, das bedeutet, das Fass wird mit Wasser gefüllt. Erst wenn kein Wasser ausläuft und es keine feuchten Stellen mehr gibt, ist das Fass dicht

2. Befüllen mit Rohdestillat

Das Rohdestillat wird zwischen 60 und 65 % vol. alc. befüllt, die Schotten füllen in der Regel bei 63,5 % vol. ab. In der Singold Destillerie stellen wir ihnen fünf verschiedene Rohdestillate für ihr Fass zur Auswahl.

3. Regelmäßige Kontrolle

Alle paar Wochen sollte die Reifung des Destillats überprüft werden. Zu überprüfen ist der Geschmack und die Farbe. Je kleiner das Fass ist, desto größer ist die Holzoberfläche und somit schneller die Reifung des Destillats.

4. Finishes

Man könnte das Destillat, wenn man das Gefühl hat es entwickelt sich zu holzlastig, entnehmen und in Glasbehälter zwischenlagern. Währenddessen das Fass mit Portwein, Sherry, Rotwein, Weißwein, Bier, Craft Beer oder Rum befüllen und ein paar Monate belegen. Anschließend kann das zwischengelagerte Whisky-Destillat wieder in das leere Fass gefüllt werden. Dabei kann die ganze Menge Whisky-Destillat oder auch nur ein Teil davon verwendet werden. Der Vorteil einer nur teilweise Wiederverwendung liegt in der Vielfalt der Whiskysorten die sich bei mehreren Finishes ergeben.

5. Livingcask

Da dieses Fass über viele Jahre Freude machen soll, kann man, wenn der Inhalt immer weniger wird (durchprobieren und Verdunstung), ein oder zwei Liter neues Rohdestillat oder fertigen Whisky nachkaufen und auffüllen.


Wie Sie selbst zum Whisky Blender werden und in den Besitz ihres ersten eigenen Fasses gefüllt mit Rohdestillat kommen, erfahren Sie auf der Whiskyfass Seite der Erlebnissdestillerie Singold.